1

St.Petersburg
Best Guides
Ich lieb' dich, Schopfung Peters, deine
Gestrenge, einheitliche Pracht,
In dem granitenen Gesteine
Der Newa konigliche Macht...
(Alexander Pushkin)

Der Jussupow-Palast

St. Petersburg: Der Jussupow-Palast

Der Jussupow-Palast ist einer der schönsten Paläste unserer Stadt. Das war ein privater Palast, der nicht für die Zarenfamilie, sondern für die Familie der Fürsten Jussupow gebaut wurde. Diese Familie ist nicht nur durch ihre Stellung in der vornehmen Gesellschaft und ihren unzähligen Reichtum in Russland bekannt, sondern auch dank der Rolle, die die Mitglieder dieser Familie in der Geschichte Russlands mitgespielt haben.

Ab XV. Jh. dienten die Fürsten Jussupow am Hof der russischen Zaren und nahmen an vielen historischen Ereignissen teil. Am Anfang des XX. Jh. heiratete der letzte Besitzer des Palastes, Fuerst Felix Jussupow der Jüngste, die Nichte des Kaisers Nikolaus des II, auf solche Weise verschwägerten sich die Fürsten Jussupow mit der Familie Romanow . Felix Jussupow ist in der ersten Linie durch seine Teilnahme an der historischen Verschwörung gegen Grigorij Rasputin bekannt, der in diesem Palast ermordet wurde.

Der Palast gehörte der Familie Jussupow ab 1830 bis 1917. In den 30-er Jahren des 19. Jh. wurde eine wunderschöne Galazimmerflucht errichtet. An den Wänden der Gemäldegalerie kann man auch heute Gemälde aus der berühmten Sammlung der Fürsten Jussupow finden. Völlig ist das prachtvolle Haustheater erhalten geblieben, es sieht wie ein kaiserliches Theater in Miniatur aus. Sie können die Wohnräume besuchen, die bis heute eine alte Atmosphäre haben. Jede Generation der Familie Jussupow gestaltete einige Räume neu aus, die anderen wurden im alten Stil aufbewahrt. Darum ist dieser Palast zu einem Museum der Interieurs geworden, wo man Räume ab 1836 bis Anfang des 20. Jh. besichtigen kann. Es ist möglich, die Entwicklung der Mode und den Wandel des Kunstverständnisses der höheren Gesellschaft zu verfolgen. Unsere Reiseführerin wird Ihnen über das alltägliche Leben der Familie Jussupow, über die Traditionen und Bräuche der russischen Aristokratie des 19. Jh. erzählen. Am Ende der Führung kommen Sie in dieselben Räume, wo Rasputin im Dezember 1916 ermordet wurde. Jetzt sind dort die Wachsfiguren der Teilnehmer dieser schrecklichen Nacht, darunter die Wachsfigur von Rasputin selbst, ausgestellt. Während der Führung werden Sie viel Interessantes sowohl über die Geschichte der Familie Jussupow, als auch über die Geheimnisse des Lebens und des Todes einer der rätselhaftesten historischen Figuren Russlands, Grigorij Rasputin erfahren.

Die ausführliche Information über den Jussupow-Palast kann man hier lesen.

Der Palast befindet sich im Stadtzentrum, 5 Minuten Fußweg vom Isaak-Platz. Die Führung dauert etwa zwei Stunden.


Anfrage senden








Die Kontaktadresse: info@bestguides-spb.com

[Privacy & Cookies Policy]
© Best Guides SPb, 2009-2019
We use cookies to improve your browsing experience on this site. More info