St.Petersburg
Best Guides

Ich lieb' dich, Schopfung Peters, deine
Gestrenge, einheitliche Pracht,
In dem granitenen Gesteine
Der Newa konigliche Macht...
(Alexander Pushkin)

Der Katharina-Palast

Der Katharina-Palast

Der Katharina-Palast befindet sich in der Vorortstadt Puschkin bei St. Petersburg, im ehemaligen Zarendorf (Zarskoje Selo).

Das erste Schloss wurde für die künftige Ehegattin von Peter dem I., Katharina die I. errichtet und dann für seine Tochter Elisaweta Petrowna in der Mitte des 18. Jh. im russischen Barockstil völlig umgebaut. Elisabeth liebte Pracht und Vergnügen. Ihr Palast mit zahlreichen vergoldeten Schnitzereien, Spiegeln und Stuckdekorationen galt als der größte und reichste Sommerpalast in Europa.

Während der Führung im Palast werden Sie die prachtvolle Goldene Gala-Zimmerflucht passieren, wo Bälle und Galaempfänge stattgefunden haben. Sie werden die interessante Sammlung der alten Möbel und der angewandten Kunst sehen. Natürlich werden Sie in das bekannteste und einzigartigste Zimmer, ins Bernsteinzimmer hineinschauen. Nur in Russland, nur im Katharina-Palast und nirgendwo in der Welt gibt es einen Saal, dessen Wände völlig in Halbedelsteinen verkleidet sind.

Nach der Besichtigung des Palastes schlagen wir Ihnen vor, einen kleinen Spaziergang im bekannten Katharina-Park zu unternehmen.

Der Ausflug nimmt zusammen mit der Fahrt etwa 4 Stunden in Anspruch. (Die Sommerresidenz liegt in 28km von St. Petersburg entfernt.) Wenn Sie eine Möglichkeit haben, den ganzen Tag außerhalb der Stadt zu verbringen, empfehlen wir Ihnen die Besichtigung des Katharina-Palastes mit der Führung nach Pawlowsk zu verbinden. Pawlowsk war die ehemalige Sommerresidenz von Paul dem I., dem Sohn von Katharina der Großen. Die Fahrt vom Katharina-Palast bis Pawlowsk dauert 10 Minuten. In diesem Fall braucht man für den ganzen Ausflug 6 Stunden.

Die ausführliche Information über den Katharina-Palast können Sie auf der offiziellen Website des Museums finden.

NB! Der Katharina-Palast ist eines der populärsten Museen von St. Petersburg. Im Sommer sind große Schlangen vor der Museumskasse. Deshalb beraten wir Sie nachdrücklich diesen Palast nur mit der Führung zu besuchen. Die Bestellung muss man rechtzeitig machen.

Unsere weiteren Empfehlungen:

  • Der Alexanderpalast - war eine private Residenz der Familie des letzen russischen Kaisers Nikolaus des II. Dort sieht man einige einmalige Räume im Jugendstil, eine Ausstellung, die der Familie von Nikolaus dem II. gewidmet ist , und 3 vor kurzem restaurierte, originale Säle aus der Zeit von Alexander dem I. Dieser Palast ist 5 Minuten Fußweg vom Katharina-Palast entfernt.
  • Das Siegesdenkmal für heroische Verteidiger Leningrads - wurde zum Andenken an die Zeit der Belagerung unserer Stadt im Großen Vaterländischen Krieg (1941-1945) errichtet. Hier kann man das Museum besuchen, das einer tragischen Seite der Leningrader Geschichte gewidmet ist.
    Das Monument steht nicht weit von der Stadtgrenze auf dem Weg nach Puschkin. Die Besichtigung dauert 30-40 Minuten.





Die Kontaktadresse: info@bestguides-spb.com

© Best Guides SPb, 2009-2017